Samstag, 7. Juli 2012

...viel zu lang her...

...dass mein persönlicher Schreiberling die Zeit gefunden hat, mein spannendes kleines Hundeleben in Worte zu fassen.
Dabei bin ich nun schon fast 7 Monate alt.
Ich bin gewachsen, hab gelernt und entdeckt...
Mittlerweile ist es Sommer und den genieße ich in vollen Zügen im Garten, auf den Wiesen und Feldern und vorallem mit meiner Familie.
Heute bin ich das erste Mal geschwommen, aber das Drumherum war noch aufregender.
Gut Ding will Weile haben...
Moin, moin und Servus(linkes Pfötchen und rechtes Pfötchen) kann ich schon gut unterscheiden, immer wenn ich ein Leckerchen bekomme.
Wir sind weiterhin fleißig dabei die Übungen von Marita umzusetzen.
Mit 27,7 kg biegt sich meine heißgeliebte Übungskiste schon langsam durch.
 Ich liebe es die größten Äste oder meinen Dummy durch den Wald zu tragen.
Und ich bin ein großer Beobachter! Alles was kreucht und fleucht in meinem Revier muss genau verfolgt und beobachtet werden.
Damit ihr beobachten könnt, wie ich mich verändert hab in den letzten Wochen kommen hier ein paar Bilder...

Bis bald,






Euer Fiete

Sonntag, 15. April 2012

Immer wieder sonntags...









...habe ich eine neue spannende Woche hinter mir ...
Ich bin noch immer in Hamburg...bin U-Bahn gefahren und auf der Elbe geschippert.
Soll ich euch mal was erzählen, hier an den Landungsbrücken gibt es sogar einen Anleger der (fast) nach mir benannt wurden ist.
Wir haben einen Ausflug nach Sankt-Peter-Ording gemacht und ich konnt das Meer riechen. Aufregend, auch wenn ich es noch nichtgesehen hab.
Der Strand ist aber auch noch viel zu groß für meine kleinen Pfoten.
Außerdem waren wir wieder in Laboe und haben mit Marita geübt.
Das Laufen an der Leine klappt schon ganz gut.
Meinen lieben Bruder Taylor habe ich getroffen und bei meinem Ole-Kumpel auf dem Kissen gechillt...gemütlich;-)

Einen ebensolchen wünsch ich euch,
Fiete...

Montag, 9. April 2012

Frühlingsfrische Ostertage...






...wünsche ich allen Zweibeiner und Vierbeinern!

Ach, liebe Leute, wie schwer es ist zuverlässiges Personal zu finden!
Immer ist was anderes und so haben meine Schreiberlinge ihren Auftrag etwas vernachlässigt.

Ich habe die Zeit damit verbracht, viel Neues zu erleben und zu lernen.
Wir waren viel im Garten und ich konnte reichlich üben und spielen.

Mittlerweile hab ich die nächste Impfung hinter mir und bin ziemlich gewachsen.
Zur Zeit bin ich 18 kg schwer und liebe mein neues Futter.
Bääh Wlepenfutter, wenn man Wolfsblut haben kann.
Dabei mag ich es eher herzhaft.
Was mein Kumpel Ole an Banane und Co. findet, kann ich nicht verstehen.

Meine Menschlein lassen mich oft meinen Dummy tragen, das macht sooo viel Spaß.
Hin und wieder muss ich jedoch auch meinem Rabaukenruf alle Ehre machen und in die Leine beißen.
Am liebsten übe ich auf meiner Übungskiste, die extra für mich gebaut wurde.
Und ich habe Wasser kennengelernt...tooolll! Ich stand schon bis zu den Ellenbogen im Goldbekkanal.
Im Garten gab es einen Wasserschlauch, aber da hab ich mich noch nicht wirklich rangetraut.
Aber der Sommer kommt bestimmt.

Seit ein paar Tagen sind wir wieder in Hamburg. Ich mag ja die aufregende Großstadt.
S-Bahn bin ich gefahren und auf dem Flughafen war ich, um meine restliche Familie abzuholen.
Oh, war das eine Freude.

Der Osterhase hat mich auch in Hamburg gefunden und mir ein Reiseköfferchen und ein tolles rotes Halstuch gebracht. Da bin ich so chic!
Auf den Koffer kann ich Aufkleber von all meinen Reisezielen drauf kleben...die scheinen einiges mit mir vorzuhaben:-)

Nun mach ich erstmal ein Osterschläfchen und schnarche laut vor mich hin.

Bis ganz bald,
Euer Fiete.

Also genießt die Tage und bis ganz ba

Mittwoch, 14. März 2012

...wie die Zeit vergeht...






...da ist die nächste Woche schon vorbei...
Kinder,Kinder war das aufregend!
Nun bin ich schon seit einer Woche in Hamburg zu Gast. Es gibt so viel zu erleben und zu entdecken hier in der Großstadt.
Ich bin U-Bahn gefahren, war an den Landungsbrücken Schiffe und Leute gucken!
Das war großartig, wenn auch am Anfang etwas zittrig und und mit Vorsicht zu genießen.
Aber wat mutt, dat mutt...
Und Autos gibt es hier...so viele und sogar welche, die Möbel schlucken.
Morgens darf ich immer mit zum Bäcker. Hier bin ich gern gesehen und darf mit bis an die Theke.
Was ich gern mag ist, auf dem Schoß sitzen und Schwäne und Enten und Gefiederzeug beobachten, wenn sie am Alsterufer gefüttert werden. Ein Geflatter ist das...
Meine Familie will in den nächsten Tagen noch mit mir zum Bahnhof, zum Shoppen und auf den Bauernhof!

In der letztem Woche habe ich aber nicht nur Großstadtluft geschnuppert...
Sondern war auch mehrmals bei Marita zum Training!!!
Meine Familie hat viel gelernt, viel mit mir geübt...auch etwas gezweifelt und war sehr stolz, dass es dann doch klappt!
Wir schaffen das...ich bin doch so toll!
Meine liebe Mama hab ich gesehen und sie stürmisch begrüßt.
Und mein Bruderherz Taylor war zum Training und Toben da.....War das schöööööön!
Könnten wir gern wiederholen!
Besonders gefreut hab ich mich über Rudi...die Wiedersehensfreude war GROSS!
Gut ein Teil der FC-Family zu sein!!!

Hanseatische Raketengrüße!

Sonntag, 4. März 2012

Ankommen...

...mein Raketenkumpel OLE...

...mein erster Fruchtzwerg...yummie!




...nach der 3. Woche! Nach den ersten aufregenden Wochen hat sich nun ein wirkliches Angekommensein eingestellt. Wir haben einen Rhytmus miteinander gefunden und uns Struktur 'erarbeitet'. Und mir gefallen Regelmäßigkeiten und Rituale ganz gut.
Erlebt und kennengelernt habe ich auch in dieser Woche viel... Pferde zum Beispiel (eines war so groß und schwarz, dass ich erstmal knurren musste.Gut, dass ich auf Vatis Arm war, da war ich gleich viel größer), viele Kinder hab ich gesehen, als wir eine Grundschule besucht haben und wir waren im Baumarkt.

Bei der Tierärztin war ich zur Impfung. Hat alles super geklappt. Topfit und kerngesund.
Meinen Gewichtsverlust während des kleinen Schnupfens konnte ich einholen.
Aber das Essen ist noch immer ein Thema. Was meine Menschen so alles anstellen und anbieten...
Danke Aron für den Tip mit dem Trockenfutter!
Leute, ich bin nicht so der Matschtyp, sondern eher der Kerl mit Biss;-)

Meine Menschen haben ihr Versprechen wahr gemacht und mit mir das Autofahren regelmäßig geübt...und, es funktioniert!
Muss ja auch, denn am Dienstag geht es auf große Fahrt!!!
Hamburg, meine Perle...ich werde Ole in seinem Zuhause besuchen und die Großstadt erkunden.
U-Bahn, Schiff, Restaurant, Fußgängerpassagen...alles werde ich mit meinen Menschen ausprobieren.
UUUUND ich werde das Training bei Marita aufnehmen!TOLL!
Meine Menschen sind deswegen auch schon ganz gespannt.
Außerdem freue ich mich schon auf meinen Bruder Taylor und vielleicht sehe ich ja auch meine liebe Mama!?!!

Raketengrüsse zum Sonntag...

Samstag, 25. Februar 2012

Meine 2. Woche...







...ist nun vorüber und ich möchte euch davon berichten.
Viel hab ich erlebt! Und soll ich euch was sagen...die Welt ist groß und spannend! Soviel gibt es zu entdecken und jeden Tag erlebe und sehe ich Neues!

So war ich mit meinen Menschen schon aus! Wir haben ein Cafe besucht.
Und im Einkaufszentrum war ich schon, besonders die vielen Leute und Düfte waren großartig.
Auf den Armen konnte ich gut beobachten und auf der Rolltreppe konnte ich so auch fahren.
Bahnhof mit Zügen und Menschen interessieren mich nur mässig.
Aufzug fahren ist auch keine große Sache, genauso wenig wie Supermarkt, Schiebetüren und Einkaufswagengeklapper.
In Stadt, Wald, Feld und Wiese bewege ich mich sicher und kann gar nicht genug neue Eindrücke sammeln. Wenn mich meine Menschen nur nicht immer so zurückhalten würden.
Ich find alles klasse und bin mutig und unerschrocken.
Wenn ich manchmal abends zu aufgekratzt bin, nimmt mich Vati einfach auf den Arm und wir gehen im Dunkeln Sterne gucken. Das mag ich, da werde ich ganz ruhig.

Außerdem bin ich froh, dass meine Familie so eine große Schuhsammlung hat;-)
Ich steh ja total auf Schuhe...besonders auf coole, teure Boots!

Was mir noch unheimlich ist, ist das Autofahren, besonders, wenn ich in den Kennel muss.
Dann stimme ich ein Konzert der Extraklasse an...muss doch mal meinen Unmut zum Ausdruck bringen.
Aber ich habe gehört wie sich meinen Menschen zum Autofahrenüben verabredet haben...Menno!

Und ich habe noch ein Problem, Leute! Das Essen!!!
Ich mag mein Welpenfutter nicht...auch nicht mit allen erdenklichen Verfeinerungen für Feinschmecker! Banane, Apfel,gekochtes Hühnchen, gekochtes Herz...es ist schwierig.
Mal sehen, was sich Mutti noch überlegt, um mich ans Futtern zu kriegen.

Einen Schnupfen hatte ich auch schon, da haben mich meine Menschen gleich zum Tierarzt gebracht.
Diesmal war eine andere Ärztin da und die fand mich gut, so wie ich bin.

Bei meinem Kumpel Ole habe ich erst mal noch etwas Gas gegeben.
Ich bin doch so süß und er will nicht so richtig mit mir spielen.
Da bin ich dazu übergegangen mein Zwicken in ein Happsen und Ziehen an seinem Fell zu verwandeln, was er aber mit Rückzug oder Unmut quittiert.
Hmmm?!?...Mal schauen, wie sich das weiterentwickelt....

Als Erster ins Bett und als Letzter aufstehen, war einmal...ich bin frech, wild und wunderbar!
Liebe Grüße an meine Mama und meine Brüder,
eure Rakete Fiete!

Sonntag, 19. Februar 2012

Nachschlag...




...mein Höhepunkt der Woche war Besuch aus München und Hamburg!
Volles Haus! Gut, dass ich nicht schüchtern bin...
Uuuund das Beste....OLE aus Hamburg!
Ich find ihn soo cool!!!
Er ist zwar noch etwas genervt und desinteressiert, mein Zwicken mag er auch nicht, aber das kommt schon noch!
Ole, mein Raketenkumpel!